Ergänzung zu den Regelungen auf Grund der aktuellen Corona-Verordnung ab dem 22.11.2021 Stand 27.11.2021

Liebe Vereinsmitglieder,

auf Grund der jüngsten Entwicklung, der geltenden Verordnungen sowie der Beschlüsse des SFV und des Stadtverbandes gelten ab sofort folgende Richtlinien:

  1. Der Trainings- und Wettkampfbetrieb ist für die Altersklassen A- Junioren, B-Junioren und alle Männerbereiche bleibt bis mindestens 31.12.2021 auf Landes- und Stadtebene vorläufig unterbrochen. Abgesagt sind ebenfalls alle Futsal- und Hallenwettbewerbe auf Landes- und Stadtebene.
  2. In den Altersbereichen bis C-Junioren kann weiterhin der Trainings- und Wettkampfbetrieb stattfinden. Für Übungsleiter und Betreuer gilt die 2-G-Regel (geimpft bzw. genesen). Auf Verlangen sind die Nachweise bereit zu halten. Über die Durchführung von Wettkämpfen möchten sich die betreffenden Übungsleiter bitte auch selbst beim Stadtverband erkundigen. Im Anschluss an diesen Text folgt noch eine Veröffentlichung des Stadtverbandes.
  3. Duschen und Kabinen in den jeweiligen Jugendbereichen bitte nur im Rahmen der jeweiligen Mannschaft nutzen und auf das notwendigste Maß reduzieren. Die Einhaltung der Regelungen beaufsichtigen bitte die jeweiligen Übungsleiter.
  4. Der Vereinskeller bleibt bis auf weiteres geschlossen. Die Durchführung von Weihnachtsfeiern ist unter den gegebenen Umständen leider nicht möglich. Je nach weiterer Entwicklung werden wir versuchen, als Ersatz, Jahresauftaktveranstaltungen zu ermöglichen.
  5. Zuschauer sind generell nicht zugelassen. Eltern bzw. Großeltern, die ihre Kinder bringen oder abholen, möchten bitte am Eingang warten.
  6. Auf dem Vereinsgelände tätige Personen werden getestet bzw. haben einen Impfnachweis.

Information des Stadtverbandes Fußball Dresden:

„Der SVFD hat in seiner Präsidiumssitzung am 23.11.2021 in Folge der Corona-Notfall-Schutzverordnung des Freistaates Sachsen vom 22.11.2021 für den weiteren Spielbetrieb folgende Regelungen getroffen:

Hallenstadtmeisterschaften:

Die für Dezember angesetzten Hallenstadtmeisterschaften werden in allen Altersklassen abgesagt. Der SVFD prüft eine mögliche Austragung zu Jahresbeginn 2022 in Abhängigkeit der Pandemielage.

Herren, Altherren, Senioren, Frauen und Freizeitsport:

Der Spielbetrieb wird bis zum 31.12.2021 unterbrochen. In Abhängigkeit des weiteren Verlaufs der Pandemie und der sich daraus ergebenden Verordnungslage des Bundes und des Freistaates Sachsen wird zu gegebener Zeit der weitere Verlauf des Spielbetriebes kommuniziert.

A- und B-Junioren:

Der Spielbetrieb im A- und B-Junioren-Bereich wird bis 31.12.2021 unterbrochen. Der Spielbetrieb soll fortgesetzt werden im Januar.

 

  1. - 09. 01.2022
    14. - 16.01.2022
    21. - 23.01.2022
    28. - 30.01.2022
    04. - 06.02.2022
    25. - 27.02.2022 Pokalspiele

    Sollte in diesem Zeitraum kein Spielbetrieb möglich sein, werden die Qualifikationsstaffeln via Quotienten-Regelung gewertet. Der Spielbetrieb würde dann im März mit Auf- und Abstiegsrunden fortgesetzt.

    C- und D-Junioren:

Der Jugendausschuss vertritt die Auffassung, die mit der Schutzverordnung eingeräumte Möglichkeit des Sporttreibens zu nutzen und den Spielbetrieb grundsätzlich fortzuführen. Diese Entscheidung treffen wir vor allem für die Kinder & Jugendlichen. Vorrangig geht es darum, den Nachwuchssportlern auch am Wochenende ein Stück Normalität zu bieten. Viele Freizeitaktivitäten wurden geschlossen. Wir bieten den Kindern somit auch am Wochenende ein Stück Freiheit, Ausgleich und Abwechslung. Dies auch immer unter dem Gesichtspunkt der sozialen Verantwortung und der vorliegenden sozialen Probleme. Dieser Verantwortung wollen wir gerecht werden.

Dem Jugendausschuss ist bewusst:

-dass die pandemische Lage sehr angespannt ist und das Gesundheitssystem stark belastet, ist
-dass es bei der Fortführung des Spielbetriebs eine hohe Flexibilität des Verbandes benötigt, durch Infektionen und Quarantäneanordnungen
-dass die Einhaltung der Auflagen und der Gesundheitsschutz erhöhten Aufwand für die Ehrenamtlichen mit sich bringt

Gern möchten wir auf diesem Weg Hinweise geben, wie man den Sport noch sicherer machen kann. (Praxishinweise von Vereinsvertretern aus dem Stadtverband von den vergangenen Wochenenden)

  • Anreise mit mehreren Autos, (evtl. Maske im Auto, die Kinder & Jugendlichen kennen das aus der Schule in der Altersklasse)
  • Anreise eventuell schon umgezogen
  • Verringerung der Aufenthaltsdauer in Kabinen
  • Mannschaften sollen mehrere Kabinen nutzen, hier unterstützen wir auch gern als Verband um Spiele mit einem größeren zeitlichen Abstand anzusetzen
  • Kabinenansprache in den Außenbereich verlegen, idealerweise mit einem warmen Tee in der Hand (Wenn die Heimvereine in diesem Fall mehr Tee zur Verfügung stellen, wäre das eine großartige Geste)

Die Spielrunden der SOL C-Jugend, SOL, SLA, SLB der D-Junioren sollen im Kalenderjahr 2021 abgeschlossen werden. Sollten hier ausstehende Spiele in einzelnen Staffeln vorhanden sein, würde zum 20.12.2021 die Quotienten-Regelung angewendet werden, um die Teilnehmer der jeweiligen Entscheidungsrunde zu ermitteln. Spielverlegungen in dem Zeitraum werden weiterhin, wohlwollend geprüft. Spiele die nicht verordnungskonform ausgetragen werden können, werden abgesetzt und ziehen keine sportrechtlichen Konsequenzen nach sich.

Die Spielrunden der SLA C-Jugend und SLC D-Junioren werden laut RTP fortgeführt und enden von der Staffelplanung erst im März 2022.

 

E-Jugend:

Auch hier wird der Spielbetrieb grundsätzlich fortgeführt. Spiele die nicht verordnungskonform ausgetragen werden können, werden abgesetzt und ziehen keine sportrechtlichen Konsequenzen nach sich. Abgesetzte Spiele werden nur auf Wunsch der Vereine erneut angesetzt.

F-Jugend & Bambini:

Freundschaftsspielanmeldungen sind über die Seite des Stadtverbandes-Fußball Dresden möglich und werden von den zuständigen Staffelleitern angesetzt.

Für die Einhaltung der Vorgaben der Corona-Notfall-Schutzverordnung sind die Vereine selbst zuständig. Bei Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. (Hervorhebung durch FV06)

 

Mit sportlichen Grüßen
Jens Kläber, Maik Uischner und das Präsidium des SVFD“

Mit kurzfristigen weiteren Änderungen ist zu rechnen. Die Nutzung von Schulsporthallen für das Wintertraining ist derzeit nicht möglich.

Sobald uns neue Informationen vorliegen, geben wir umgehend Bescheid.

An dieser Stelle möchten wir nochmals auf die Einhaltung der Regularien verweisen, damit wir möglichst bald wieder in den „Normalbetrieb“ wechseln können.

Der Blick auf das Gemeinwohl aller und entsprechende eigene Verhaltensweisen sind dringender denn je geboten.

Wir hoffen auf das Verständnis aller und danken bereits vorab dafür.

Wir wünschen allen alles Gute, vor allem Gesundheit

Das Präsidium 27.11.2021

Zurück