Kinderfestival Nummer 5 – Kampf und Krampf in Weixdorf

Radebeul, Weixdorf und Striesen – allesamt schon bespielt, wo stehen wir? Moritz musste passen, ansonsten volle Kapelle.

Spiel 1: 1:0 gegen Radebeul – es war ein großer Kampf, am Ende verhinderte der generische Torhüter einen deutlicheren Sieg. Positiv: eine deutliche Leistungssteigerung im zweiten Teil. (Torschütze: Lukas)

Spiel 2: 1:1 gegen Weixdorf – es war ein Krampf, nicht wirklich schön anzuschauen, was die Laubegaster „spielten“. Ballan- und Ballmitnahme mangelhaft, einfache Fehler in der Spieleröffnung à am Ende können wir dank einer geschlossenen mannschaftlichen Leistung das Remis über die Zeit bringen. (Torschütze: Lukas).

Spiel 3: 5:0 gegen Striesen – im letzten Spiel zeigten die Kids noch einmal, wozu sie in der Lage sind. Der Gegner wurde früh in seinen Aktionen gestört und deutlich mehr Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. Am Ende stand ein deutlicher Sieg. (Torschützen: 2x Felix, 2x Lukas, 1x Niclas).

Fazit: die Frage vom Anfang aufgegriffen. Die Phase des Lernens ist noch lange nicht vorbei, auch wenn das bei manchen Kindern den Anschein hat. Konzentriert und aufmerksam bleiben. Schön nächste Woche gibt es die nächste Bewährungsprobe gegen Bühlau, B/W Zschachwitz und die Soccer for Kids

Zurück