FV Dresden 06 Laubegast – FV Blau-Weiß Zschachwitz 3:1 (0:0)

Wo steht unsere B? Diese Frage stellten sich so einige nach dem verlorenen Pokalspiel in Großröhrsdorf. Zum Derby traten die Jungs von der Pirnaer Landstraße an.

Es war ein Spiel mit zwei Gesichtern. Die 1. Halbzeit ging klar an die Gäste, Laubegast war mit dem 0:0 zur Pause gut bedient. In der Pause musste der Platz zwischen den Pfosten aus Verletzungsgründen getauscht werden. Eines vorweg – Karl machte seine Sache richtig gut. Die blau-weißen kamen besser in die zweite Halbzeit und folgerichtig gingen sie in Führung. Man durfte auf die Reaktion der Gastgeber gespannt sein. Moritz S. nahm Tempo auf, zog in den Strafraum und war nur noch mit unerlaubten Mitteln vom Ball zu trennen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Oskar sicher. Nun neigte sich das Spiel endgültig auf die Laubegaster Seite. Unser Kapitän Benno schnürte einen Doppelpack. Routiniert und abgeklärt wurde der Vorsprung über die Zeit gebracht. Die Erleichterung nach dem Schlusspfiff war allen Beteiligten anzumerken.

Fazit: in der zweiten Halbzeit wurde Fußball gespielt und verdient gewonnen

Zurück